Spielordnung

Spielordnung2018-08-14T08:37:14+00:00

Die Spiel- und Platzordnung Golfclub Castrop-Rauxel in Frohlinde e.V.

Die Spiel- und Platzordnung Golfclub Castrop-Rauxel in Frohlinde e.V. haben wir für Sie auch als PDF hinterlegt. Klicken Sie hier zum herunterladen der PDF

Allgemeines

„Gespielt wird nach den Offiziellen Golfregeln (einschl. Amateurstatut) des Deutschen Golf Verbandes e.V. Das Wettspiel wird auf Grundlage des EGA-Vorgabesystems ausgerichtet. Einsichtnahme in diese Verbandsordnung im Sekretariat.“, und den Platzregeln des Golfclub Castrop-Rauxel e.V. in Frohlinde.

• Jeder Spieler ist verpflichtet, den Spielfluss zu fördern und jegliche Gefährdung Anderer auszuschließen.
• Vor Beginn der Runde sind die Aushänge im Schaukasten am Parkplatz / am Schwarzen Brett und im Internet zur Kenntnis zu nehmen.
• Der DGV-Mitgliedsausweis (ersatzweise Nachweis der Mitgliedschaft in einem Club eines anderen Verbandes) ist mitzuführen und auf Verlangen berechtigter Personen vorzuweisen.
• Die EGA-Vorgabe 54 ist die Voraussetzung, um auf unserem Platz Werktags spielen zu dürfen. An
Samstagen, Sonntagen und Feiertagen dürfen Gäste spielen, wenn sie mindestens EGA-Vorgabe 36 haben!
• Gäste haben das Greenfee vor Antritt der Runde im Sekretariat zu entrichten, ersatzweise bei nicht besetztem Sekretariat im dafür vorgesehenen Kasten im Foyer zu hinterlegen.
Gäste sind verpflichtet, den Greenfee-Anhänger deutlich sichtbar am Bag zu befestigen. Mitglieder müssen die Spielerlaubnis (Badge) sichtbar am Bag befestigt mitführen.
• Turnier- und wetterbedingte Platzsperren sind unbedingt zu beachten! Bei einer gehissten roten Flagge besteht ABSOLUTE Platzsperre! Bei gelber Fahne darf erst ab 11.00 Uhr gespielt werden.
• Bei Turnieren ist mindestens eine ganze Bahn Abstand zum letzten Turnierflight einzuhalten!
• Die Nutzung von Driving-Range-Bällen auf dem Platz ist verboten, dieses Verbot schließt die Übungseinrichtungen „Pitching-Area“ und „Übungsgrün“ mit ein.
• Das Üben auf dem Platz ist nicht gestattet.
• Die reguläre volle Golfrunde besteht aus C- und A-Kurs. Sie ist bei C1 zu beginnen. Abweichungen von dieser Regelung werden durch Aushang bekannt gemacht. Spieler die auf der vollen Runde sind haben Vorrang, besonders wenn sie die zweiten 9 Löcher beginnen.
• An Wochenenden und Feiertagen ist die maximal erlaubte, addierte Stammvorgabe eines Flights 120, an Wochentagen 160!
• Schnellere Spielergruppen sind unabhängig von der Anzahl der Spieler durchspielen zu lassen. Ansonsten gilt: Dreier vor Zweier vor Vierer. Einzelspieler haben kein Platzrecht und werden gebeten, sich anderen Flights anzuschließen.
• Ausdrücklich untersagt ist das Spielen in Gruppen von mehr als 4 Spielern/Spielerinnen. Von dieser Regelung ausgenommen sind einzig Gruppen, die von den Golfprofessionals geführt werden. Diese Ausnahme gilt nur, sofern nicht nachfolgende Spieler aufgehalten werden.
• An Wochenenden und Feiertagen sind die hinteren Abschläge (Gelb / Rot) ausschließlich von Spieler/-innen mit EGA-Vorgabe 36 und besser zu benutzen, Spieler/-innen mit EGA-Vorgabe 37 bis 54 müssen von den vorderen Abschlägen spielen.
• An den Bahnen B2 und B3 sind Glocken angebracht, die nach dem überschreiten des Wasserhindernisses (B2) bzw. nach Verlassen des Grüns (B3) geläutet werden müssen, um den nachfolgenden Spielern das Signal zum Abschlagen bzw. Anspielen des Grüns zu geben.
• Das Nutzen von Carts und Trolleys kann aus Witterungsgründen zeitweise untersagt werden. Die Regelungen zur Cart-Benutzung ist unbedingt zu beachten und einzuhalten.
• Kinder dürfen nur auf einer Runde mitgehen, wenn sie selbst spielen dürfen oder alt genug sind, als Caddy zu fungieren.
• Hunde sind auf dem Platz, auf der Driving-Range und an den anderen Übungseinrichtungen nicht erlaubt.

Etikette

• Pitchmarken auf Grün und Vorgrün sowie Divots sind durch den Spieler sofort zu reparieren. Bunker sind sorgfältig zu harken.
• Nicht mit Trolleys oder Carts zwischen Grün und Grünbunker fahren.
• Grüns und Umfeld sind sofort nach dem Einlochen zu verlassen. Scorekarten sind nach dem Verlassen des Grüns am nächsten Abschlag auszufüllen.
• Spieler, die einen Ball suchen, müssen nachfolgende Spieler unverzüglich durchspielen lassen.
• Mehrere Personen dürfen nicht aus einem Bag spielen.
• Wir bitten um golfgerechte Kleidung. Nicht erlaubt sind: Tops, kragenlose Hemden, Leggins, Turnschuhe, verwaschene und zerfranste Jeans.
• Das Mitführen von Handys ist nur erlaubt, wenn alle Alarmfunktionen ausgeschaltet sind.
• Das Springen zwischen den Bahnen ist verboten.
• Von einem Dreiballspiel wird erwartet, dass eine volle Runde über den C/A-Kurs nicht mehr als 4 Stunden dauert.

Die Spiel- und Platzordnung wird überwacht von Vorstand, Spielausschuss, Platz-Marshalls und Golf-Professionals des GC Castrop-Rauxel e.V. in Frohlinde. Den Anordnungen Vorgenannter ist unmittelbar Folge zu leisten. Bei schwerwiegenden oder wiederholten Verstößen gegen diese Spiel- und Platzordnung, die Platzregeln und die allgemeinen Wettspielbedingungen des Golfclubs Castrop-Rauxel in Frohlinde e.V. ist der Vorstand berechtigt, befristete Platz- und /oder Wettspielsperren auszusprechen.

Rev. 2.3, 17. Februar 2016